Nachrichten nach Thema

UNO-Staatengemeinschaft beschliesst globales Klimaabkommen für die Luftfahrt

Die UNO-Staatengemeinschaft hat im Rahmen der Internationalen Zivilluftfahrtbehörde ICAO in Montreal einem globalen Klimaabkommen für den Luftverkehr zugestimmt.

Der Luftverkehr ist damit der erste und bislang einzige Industriesektor weltweit mit einem eigenen Klimaabkommen. Mit dem Offsetting-System CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation) werden ab 2020 wachstumsbedingte CO2-Emissionen kompensiert.

Aerosuisse begrüsst den Entscheid der ICAO, eine weltweit geltende marktbasierte Massnahme zur teilweisen Kompensation der CO2-Emissionen der Luftfahrt einzuführen; sie hat sich seit jeher für eine globale Lösung für alle Airlines ausgesprochen.

Medienmitteilung der Aerosuisse

Website der ICAO, CORSIA

Zurück