Nachrichten nach Thema

Dossierpolitik Economiesuisse: Internationale Luftfahrtanbindung als wichtiger Standortfaktor

Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Luftfahrt geht weit über die Branche hinaus und hat in einer globalisierten Wirtschaft systemische Bedeutung. Mehr als 180'000 Arbeitsplätze und eine Wertschöpfung von über 30 Milliarden Franken stehen alleine in der Schweiz im Zusammenhang mit der Luftfahrt.

Gerade für die exportorientierte und auf hochwertige Güter spezialisierte Schweizer Wirtschaft ist die Luftfracht und Luftpost unverzichtbar. Rund 43 % der wertmässigen Exporte verlassen die Schweiz auf dem Luftweg. Bei den Importen in die Schweiz sind es 16 %. An den Landesflughäfen wurden 2014 mehr als 640'000 Tonnen Luftfracht und Luftpost abgefertigt. Ohne die in Passagierflugzeugen mitfliegende "Belly-Fracht" wäre praktisch keine Langstreckenverbindung rentabel zu betreiben.

Vor diesem Hintergrund zeigt das zweite Monitoring der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Luftfahrt Handlungsbedarf. Rigide Rahmenbedingungen, teure Kostenstrukturen und Kapazitätsengpässe belasten die Wettbewerbsfähigkeit der Luftfahrt in der Schweiz.

Die Economiesuisse hat ein Dossierpolitik zu den Leitlinien für die Luftverkehrspolitik der Zukunft herausgegeben:
Dossierpolitik Nr. 2 der Economiesuisse vom 23. März 2015

Zurück